Dekanat
Konz- Saarburg

logo_bistum_trier
      Personalien

Pfarreiengemeinschaft Serrig-Freudenburg
das Seelsorge-Team stellt sich vor

Dechant Klaus Feid

Am 06.08.1959 wurde ich als Sohn meiner Eltern Hans Feid und Eleonore geb. Mersdorf in Hermeskeil geboren und bin in Nonnweiler mit meinem Bruder Stefan aufgewachsen. Die Volksschule besuchte ich in Nonnweiler, das Gymnasium in Hermeskeil.

Nach dem Abitur 1979 trat ich in das Bischöfliche Priesterseminar Trier ein und begann das Theologie- und Philosophiestudium. Nach dem Diplom in Theologie 1984 wurde ich 1985 zum Diakon geweiht und durfte erste Erfahrungen im pastoralen Dienst in der großen Diasporapfarrei Dierdorf/Westerwald machen. Am 28. Juni 1986 empfing ich in der Hohen Domkirche zu Trier durch Bischof Dr. Hermann Josef Spital die Priesterweihe. Meine erste Kaplanstelle war die Wallfahrtskirche Klausen, dann folgte Völklingen St. Eligius. Als Vikar wirkte ich in Hangard Hl. Familie, Münchwies Herz-Jesu und Wiebelskirchen Hlgste. Dreifaltigkeit. Meine erste Pfarrstelle war Brauneberg St. Remigius mit Filzen St. Josef, Veldenz St. Marien und Maring-Noviand St. Lambertus an der Mittelmosel. Seit 1996 bin ich Pfarrer von Serrig St. Martin und Taben-Rodt St. Quiriakus und Auctor. Später wurde mir zusätzlich das Dechantenamt im Dekanat Saarburg, seit 2004 auch im neuen Dekanat Konz-Saarburg anvertraut. Gerne stelle ich mich der Herausforderung, auch unsere Pfarreiengemeinschaft Serrig-Freudenburg zu leiten und weiter zusammenzuführen.

Ich freue mich auf unser gemeinsames Unterwegssein und grüße alle freundlich.

Ihr Pastor Klaus Feid

Kooperator Pfarrer Christian Struwe

Liebe Pfarrangehörige,

zum 1. Oktober 2014 hat mich der Hochwürdigste Herr Bischof Dr. Stephan Ackermann zum Kooperator (mit dem Titel Pfarrer) in Ihrer Pfarreiengemeinschaft ernannt. Bald beginnt mein Dienst bei Ihnen, und vielleicht können ein paar biografische Angaben Ihnen einen ersten Eindruck vermitteln.

Geboren bin ich 1972 im saarländischen Ottweiler. Nach dem Abitur, das ich am Steinwald-Gymnasium in Neunkirchen/Saar abgelegt habe, verließ ich das Saarland zum ersten Mal. Ich ging nach Trier, um in das dortige Priesterseminar einzutreten und das Studim der Theologie zu beginnen. Nach einem Zwischenaufenthalt in Wien habe ich dieses mit einem Diplom der Universität Augsburg beendet.

Ich kehrte ins Bistum Trier zurück und wurde als Pastoralpraktikant bzw. Diakon nach Merzig-Hilbringen geschickt. 2004 erfolgte die Priesterweihe. Als Kaplan wirkte ich in Boppard/Rhein und als Vikar in Merchweiler-Wemmetsweiler.

2009 wurde ich zum Pfarrer der Pfarreien St. Matthäus (Thalfang), St. Briktius (Malborn) und St. Vitus (Schönberg) ernannt. Aufgrund der Neustrukturierung durch die Bistumsreform habe ich Anfang dieses Jahres meinen Verzicht auf diese Pfarreien nach nicht einmal ganz 5 Jahren erklärt.

Der Beginn meines Dienstes am 5. Oktober 2014 fällt in den Rosenkranzmonat, der uns in besonderer Weise auf die Gottesmutter Maria schauen lässt. Ihr vertraue ich diese kommende Zeit bei Ihnen und mit Ihnen an. Mit der Bitte um ihren mütterlichen Schutz und himmlischen Segen, aber auch mit der Bitte um Ihr Gebet hoffe ich, als Arbeiter im Weinberg des Herrn fruchtbar wirken zu können.

Ihr Christian Struwe, Kooperator.

 

Gemeindereferentin Nicole Zehren

Mein Name ist Nicole Zehren. Ich stamme aus Freudenburg und lebe mit meiner Familie seit 2003 in Saarburg-Kahren. Vor 15 Jahren wurde ich von Bischof Dr. Josef Spital im Trierer Dom zum Dienst als Gemeindereferentin ausgesandt. Die Hoch-walddörfer Beuren, Rascheid, Geisfeld und Bescheid wurden zu meinen ersten Einsatzorten. In den anschließenden Elternzeitjahren, hatte ich Gelegenheit stunden-weise in der Pfarreiengemeinschaft Saarburg im Bereich Schule und Krankenseel-sorge zu arbeiten. Am 01.03.12 begann ich stufenweise meinen Dienst in den Pfarreien Serrig und Taben-Rodt, der seit dem 01.03.14 zu einer Halbtagsstelle mit 19,5 Stunden aufgestockt wurde. Zu den Hauptaufgabenfeldern gehören die Leitung der Firmvorbereitung, Mitarbeit in der Erstkommunionvorbereitung, Mitarbeit in der Schulseelsorge, Initiierung und Begleitung von Projekten in der Kinder-und Jugend-pastoral und die Begleitung der Familiengottesdienstkreise. Im Laufe des letzten Jahres hatte ich bereits viele Gelegenheiten die ehrenamtlich engagierten Menschen aus Freudenburg, Kirf, Kastel-Staadt und Trassem kennenzulernen, bzw. von früheren Zeiten wieder zu treffen. Umso mehr freue ich mich auf eine gute und gewinn-bringende Zusammenarbeit in der neuen Pfarreiengemeinschaft Serrig–Freudenburg.

Ganz herzlich Nicole Zehren, Gemeindereferentin

 

 

 

 

 

[Aktuelle Anpassungen]
[geographische Lage]
[Jugend- und Schulpastoral]
[aktuelle Angebote]
[Kontakt Dekanat]
[Pfarreien- gemeinschaft.]
[Pfarreien- Verzeichnis]
[Dekanats Musik]
[Veranstaltung]
[Archiv]
[Impressum]
[Aktuelle Anpassungen]
[Allgemeines]
[Serrig-Fdbg Pfarrbrief]
[Serrig]
[Freudenburg]
[Kastel-Staadt]
[Kirf]
[Taben]
[Trassem]
[Aktuelle Anpassungen]
[PG_SF Termine]
[Personalien]
[Einführung Dechant Feid]
[Aktuelle Anpassungen]

Copyright: Dekanat Konz-Saarburg
Erstellung der Internet-Site:: B. Heinz, Internetdienstleistungen, 54441 Taben-Rodt, Email: post@heinz-bernd.de,